SING MIT - 180 Stimmen ersingen Rekorderlös

Der Erlös von Sing mit 2019 soll Dignity Period an einer weiteren Schule fördern.

Das haben wir geschafft.....wir können die Mädchen einer weiteren Schule unterstützen wie auch die nachhaltigen 50 Frauenarbeitsplätze in der kleinen Textilfabrik in Mekele .

 

Zum vierten Mal war  es wieder soweit:

Die Sorores - 31 engagierten Frauen des SI Clubs Witten-Herdecke- haben zum vierten SING MIT in das Gemeindehaus Herdecke Kirchende eingeladen. Sehr viele sind gekommen, viele bekannte Gäste, die jedes Jahr im Mai auf das gemeinsame Singen für einen guten Zweck warten.

In diesem Jahr kamen 180 Gäste, viele zum wiederholten Mal, einige zum ersten Mal. Es hat sich rumgesprochen:  Die sechs  Musiker*innen der "Sing mit" Band begeistern das Publikum mit Gitarre, Bass, Piano, Akkordeon, Steeldrum, Cachon und Gesang.  Das gemeinsame Singen tut gut, das von den Sorores selbst gezauberte reichhaltige Buffet schmeckt allen.

Gesammelt wurde für bessere Bildungschancen äthiopischer Schülerinnen. Mit dem eingesammelten Geld werden waschbare Menstruationsartikel in Äthiopien hergestellt und an den Schulen an die Mädchen verteilt.

Birgit Bechara und Helga Mönks von der Educationgruppe des Vereins Etiopia Witten e.V.  berichten engagiert über die hohe Bedeutung dieser Unterstützung für die Zukunftschancen der Mädchen in Äthiopien.  So  können die jungen Mädchen kontinuierlich das ganze Jahr über, also auch während ihrer Menstruation, die Schule besuchen und bleiben nicht, wie ohne diese Hygienematerialien, 12 Wochen Zuhause.

Das Projekt überzeugt: Mit  großzügigen Spenden, den Erlösen aus dem Eintritt und aus Getränken sowie Buffet werden in diesem Jahr rund 3000 € Erlös erzielt werden. Damit können wir  Soroptimistinnen Witten-Herdecke die Mädchen einer weiteren Schule im Norden des Landes mehrere Jahre unterstützen.

 

Herzlichen Dank an unsere Gäste und an unsere Musiker*innen.

Und ....die musikalischen Vorbereitungen für 2020 laufen bereits




Top